Berufswelt Finanzen

Am Mittwoch, 7. 11. 2018, findet ab 13.15 Uhr eine kostenfreie Informationsveranstaltung zu Berufen rund um das Thema Finanzen statt. Neben allen FeldbergschülerInnen sind auch interessierte SchülerInnen anderer Schulen herzlich eingeladen. Eine kurze Anmeldung bis zum 01. November beim Veranstalter unter hrohde[at]feldbergschule.de ist ausreichend. Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihren Besuch!

Haben Sie einmal darüber nachgedacht, einen Beruf rund um das Thema Finanzen zu Ihrem Beruf zu machen? Spätestens jetzt können Sie es – und die Feldbergschule hilft Ihnen dabei…

Wer sich für eine schulische oder berufliche Entwicklung an der Feldbergschule entscheidet, trifft eine Schwerpunktentscheidung für den Bereich Wirtschaft und Verwaltung.

Insgesamt werden bei uns Auszubildende in zwölf verschiedenen kaufmännischen und verwaltenden Berufen beschult. Der Unterricht an der Feldbergschule unterscheidet sich vom Stundenplan an den so genannten „allgemeinbildenden Schulen“ durch die kaufmännischen Berufsfelder in unseren Teilzeit- und Vollzeitschulformen:

Sei es im Fach Rechnungswesen oder im Bereich der Betriebs- bzw. Volkswirtschaftslehre – das Themenfeld „Geld und Finanzen“ ist nahezu allgegenwärtig.

Am Aktionsnachmittag informieren Auszubildende, Lehrkräfte und Vertreter zahlreicher Unternehmen zu den Themen Praktikum oder Ausbildung oder Duales Studium.

Kaufleute für Versicherungen und Finanzen oder Bankkaufleute

Bank- und Versicherungskaufleute beraten ihre Kunden mit einfachen Worten über Anliegen rund um Geld und Risikoabsicherung. Sie übernehmen die Pflege der Kundenkonten und erstellen Finanz- oder Versicherungskonzepte. Die duale Ausbildung dauert i.d.R. zwei bis drei Jahre. Im praktischen Teil arbeiten Sie in Direktionen, Filialen (Agenturen) und internen Abteilungen. Theoretische Kenntnisse erlangen Sie zudem in der Feldbergschule als Ihrer Berufsschule und oft auch im innerbetrieblichen Unterricht oder Seminaren Ihres Ausbildungsunternehmens.

Für erste Informationen: https://www.azubiyo.de/berufe/versicherungskaufmann/

Bachelor of Arts oder Science

Finanzen und Wirtschaft stehen im Mittelpunkt! Zum Beispiel: Wie funktioniert eine Kosten- und Leistungsrechnung? Welche englischen Fachbegriffe braucht man im Bereich Finanzen? Welche Kommunikationsstrategien können in Kundengesprächen eingesetzt werden? Oft werden Schwerpunkte gesetzt, wie zum Beispiel im Vertriebsmanagement. Das meist dreijährige Studium an der Partnerhochschule Ihres Ausbildungsunternehmens wird mit vertiefenden Praxisphasen in verschiedenen Unternehmensbereichen kombiniert.

Für erste Informationen: https://www.ausbildung.de/berufe/duales-studiumbwl-finanzdienstleistungen/

Ablauf am Aktionsnachmittag

AnsprechpartnerInnen sind für Sie sind zunächst die Auszubildenden aus den Berufsschulabteilungen Banken und Versicherungen der Feldbergschule (in der Regel aus dem 2. Lehrjahr).

Anschließend treffen Sie VertreterInnen von an der Feldbergschule ausbildenden Unternehmen, die in der Regel sowohl die duale Ausbildung als auch duale Studiengänge im Berufsfeld Banken/ Sparkassen bzw. Versicherungen anbieten.

Zeitplan

  1. Phase: Come together und „Teambildung“ (13.15 – 13.40 Uhr)
  2. Phase: „Kundenberatungsgespräch I“: SchülerIn trifft Azubi (z.B. Bank) (13.45 Uhr bis 14.00 Uhr)
  3. Phase: Kundenberatungsgespräch II SchülerIn trifft Azubi (z.B. Versicherung) (14.00 Uhr bis 14.15 Uhr)
  4. Phase: Einführungsvorträge je eines/r Ausbilders bzw. Ausbilderin
    (14.20 – 14.40 Uhr Versicherungen; 14.40 – 15.00 Uhr Minuten Banken)
  5. Phase: Plenumsgespräch (15.00 Uhr – 15.20 Uhr)
  6. Phase: Individualphase für VollzeitschülerInnen mit allen beteiligten (an deren Ständen oder Tischen) (open end bis maximal 16.30 Uhr)

Interessierte Gäste sind nach Voranmeldung sehr herzlich willkommen. Zur Anmeldung und bei Rückfragen schicken Sie uns eine E-Mail an hrohde[at]feldbergschule.de oder sprechen Sie uns im Schulalltag an.

Feldbergschule mit Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung

Die Feldbergschule in Oberursel ist eine Berufliche Schule mit dem Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung. Wie an den meisten beruflichen Schulen können Sie an der Feldbergschule alle Schulabschlüsse erwerben, d.h. vom Hauptschabschluss über den Mittleren Schulabschluss an der Berufsfachschule bis hin zur Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) an unserem beruflichen Gymnasium. An unserer Schulform der Berufsschule sind wir Partnerin der Unternehmen im Hochtaunus- und Wetteraukreis im Bereich der Berufsausbildung und haben so stets praxisnahe Kontakte in unserem Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung.

Sprechen Sie uns einfach an.

BERUFS- UND STUDIENORIENTIERUNG
H. Rohde, A. Leonhard, K. Heymann-Skiera

Das Fotomaterial stammt aus der aktuellen Ausstellung des Geldmuseums in Frankfurt.