Amerika-Austausch 12 BG Slidell bei New Orleans

Die Austauschschüler aus der 12 BG sind mit vielen Eindrücken und tollen Erinnerungen wieder nach Oberursel zurückgekommen. Lesen Sie nachfolgend den Bericht der Klasse.

“Amerikafahrt der 12BG

Über Ostern waren wir für zwei Wochen im sonnigen Louisiana. Genau genommen an der Northshore High School in Slidell, unserer Partnerschule seit 2017. „Wir“ das heißt 10 Schülerinnen und Schüler: Die meisten aus der 12 BG, außerdem Mariam aus der 11 BG, sowie die betreuenden Lehrkräfte Birgit Klein und Gernot Makowitz. Gewohnt haben wir in Gastfamilien.

An mehreren Tagen haben wir mit unseren Partnern die Schule besucht und auch den Unterricht in weiteren Fächern kennengelernt. Einige classes haben uns ganz besonders viel Spaß gemacht, zum Beispiel die beeindruckenden Band- und Chorproben, das von Schülern gemachte Schulfernsehen P-TV, die Tiere im Fach agriculture (Schafe, Hühner und der Hütehund „Jabbs“) und das Blumenpflanzen im Fach horticulture.

An Gründonnerstag ist aufgrund einer Tornadowarnung der Unterricht komplett ausgefallen. Der Sturm ist dann zum Glück nicht eingetreten, so dass wir unverhofft mehr Zeit für Unternehmungen mit unseren Gastfamilien hatten. Je nach Interesse waren wir in einer der amerikanischen malls shoppen, haben eine Tierfarm besucht und dort Alligatoren gestreichelt – keine Sorge, die Schnauzen der Tiere waren mit Tape umwickelt – , haben am nahe gelegenen Strand in Bay St. Louis Drachen steigen lassen, haben auf einer shooting range das Schießen ausprobiert u.v.m.

 

Das war das verdiente Entspannungsprogramm nach den zahlreichen „Bildungstouren“, die wir vorher unternommen hatten. So waren wir zum Beispiel beim Bürgermeister, der Feuerwehr und der Polizei von Slidell, in New Orleans im French Quarter und im World War II Museum, in den state capitols von Baton Rouge und Jackson und in sehr modernen Museen zur Geschichte Louisianas und zum civil rights movement.

Das Treffen mit dem Bürgermeister:

Insgesamt hatten wir eine tolle Zeit voller interessanter Begegnungen und Erlebnisse. Einen offiziellen Gegenbesuch wird es leider in diesem Jahr nicht geben, aber mehrere Austauschpartner haben sich schon fest für die Sommerferien angekündigt. Manche bleiben nur für einige Tage zum Zwischenstopp auf ihrer Europareise, andere länger.

Mit etwas Glück werdet ihr diese netten Amerikaner also vielleicht doch noch mit uns in Oberursel treffen!”