Abenteuer und Spiele: BBV Fahrt

Das erlebnispädagogische Seminar für die Klasse zur Berufsvorbereitung führte die 10 SchülerInnen nach Homersdorf in die Fränkische Schweiz. Ziel ist es, als Klasse zusammen zu wachsen, bevor der Schulalltag richtig anfängt und das ist in der Wanderwoche vom 26. – 30. August sehr gut gelungen. Begleitet wurden die SchülerInnen von den Lehrkräften S. Mies, M. Vogt, K. Dräger und Frau Ruschmeyer. 

Maliks Eindruck: „ Wir haben jeden Tag zusammen gearbeitet und wenn jemand aus der Klasse verärgert war, hatte man einen guten Einfluss und konnte die Person beruhigen. Was mir noch sehr gut gefallen hat, dass ich einen sehr guten Draht zu den Lehrern gefunden habe“.

Und dieser positive Eindruck beruhte ganz auf Gegenseitigkeit, denn der begleitende Lehrer M. Vogt sprach ein Lob an die Klasse aus: „Ihr seid echt eine dufte Truppe!“.

Sie haben auch viel miteinander erlebt; auf dem Plan standen so aufregende Aktivitäten wie das Bezwingen des Kletterfelsens “Hohe Reute” am dritten Tag. Als Erster schaffte es Mehdi Hossaini den Felsen zu erklimmen.

Bei Fars Alnazal Alramadan klappte das Abseilen aus 30 Metern Höhe ganz fantastisch.

Aufregend war auch die Nachtwanderung zur Burg Hohenstein, die allen ordentlich Kraft abforderte und in der Dunkelheit nicht leicht zu bewältigen war. Ein weiteres Highlight stellte die Tour in der Höhle am vierten Tag dar.

Das Naturfreundehaus “Zum hohen Kreuz” bot zahlreiche Möglichkeiten, so konnte das Abendessen bei milden Temperaturen auch draußen eingenommen werden. 

Abends wurde es dann gemütlich in der Unterkunft. Man schmiedete Pläne für das kommende Schuljahr, tauschte sich über Ziele und Wünsche aus und spielte zusammen.

Die Mädchen der Gruppe von links: Megan, Leah und Meryem

 

Auf dem Bild von links: Mehdi, Jerome, Fars, Ali, Malik, Leon K., Leon C.

 

Alis Eindruck von der Fahrt: „Mir hat besonders gefallen, dass, wenn einer Hilfe brauchte, immer jemand geholfen hat.“ und Megan ergänzt: „Mir hat besonders gefallen, dass ich meine Grenzen getestet habe.“ Alle sind jetzt fit für den Schulalltag.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern der BBV eine schöne und erfolgreiche Zeit an der Feldbergschule!