Perspektivwechsel – Lehrkräfte als KlassensprecherInnen

Am Montag ging für die KlassenlehrerInnen und TutorInnen der Schulformen des Beruflichen Gymnasiums und Fachoberschule der Vorhang auf: Der theaterpädagogische Verein Creative Change aus Offenbach war zu Gast und überlegte gemeinsam mit den Lehrkräften, welche Herausforderungen KlassensprecherInnen meistern müssen und welche Eigenschaften wichtig sind, um in diesem Amt bestehen zu können.

Das Konzept: Die SchauspielerInnen von Creative Change spielten eine Szene vor, in der eine neu gewählte Klassensprecherin mit ihrer Aufgabe total überfordert ist. Die Lehrkräfte sollten nun überlegen, wie sich die Schülerin durchsetzen kann. Frau von Cleef und Herr Menges wurden in die Rolle der Klassensprecherin eingewechselt und durften zeigen, wie sie die Situation meistern. Alle Teilnehmenden konnten bewundern, wie sie sich gegen den “Lehrer Zimmermann” und eine intrigante Mitschülerin durchsetzten, um einen zu Unrecht beschuldigten Mitschüler zu unterstützen. Die Auseinandersetzung mit diesen wichtigen Themen und die schauspielerische Umsetzung haben allen Beteiligten Spaß gemacht und sie haben wichtige Erfahrungen aus diesem Workshop mitgenommen. Durch diesen Perspektivwechsel sind die Lehrkräfte nun noch besser in der Lage, die SchülerInnen in der Ausübung ihrer wichtigen Funktion als KlassensprecherInnen zu unterstützen.

Allen neu gewählten KlassensprecherInnen und ihren StellvertreterInnen wünschen wir viel Erfolg in der Umsetzung ihres Amts und ermutigen sie, bei Schwierigkeiten, ihre Lehrkräfte anzusprechen.