Abgesagt: Blutspende 22.4.

Das Rote Kreuz beklagt zur Zeit einen Rückgang an vorrätigen Blutkonserven von bis zu 30 %, dies liegt an den Faschingstagen und der verzögerten Spendebereitschaft aufgrund des Corona-Virus. Die Feldbergschule versucht Abhilfe zu schaffen mit dem jährlich im Frühjahr durchgeführten Blutspendetag.

Alle volljährigen SchülerInnen können sich an der Blutspendeaktion am Mittwoch, den 22. April zwischen 9.30 und 13.30 Uhr in der Aula beteiligen. Informieren Sie Ihre Klassenleitung in den nächsten Tagen darüber, dass Sie daran teilnehmen möchten. Die verantwortliche Koordinatorin, Mirjam Brockmann, sammelt diese Anmeldungen und teilt jeder Klasse einen Zeitpunkt mit, zu dem sie in die Aula kommen kann. Bringen Sie zum Blutspendetermin Ihren Ausweis mit.

Hier Bilder der einzelnen Stationen vom letzten Jahr: Von der Aufnahme, dem Beantworten einiger gesundheitsrelevanter Fragen, dem Arztgespräch, der Blutabnahme. Nach der Spende erwartet Sie ein kleines Buffet, bestehend aus Nougatcreme-Brötchen, Obst, Nussriegel etc., sowie eine reichhaltige Auswahl an Getränken zur Stärkung.