Schulleiterinfo

Liebe Schülerinnen und liebe Schüler (neu und alt), sehr geehrte Eltern und sehr geehrte Ausbilderinnen und Ausbilder unserer dualen Partner
Wie alle anderen Schulen auch, öffnet die Feldbergschule Morgen am Montag, d. 17.08.2020 zur Einschulung aller neuen Schülerinnen und Schüler und am Dienstag, d. 18.08.2020 beginnt dann der reguläre Unterricht für Alle.

Zwar hat das Hessische Kultusministerium Regelunterricht mit voller Präsenz angekündigt, aber dennoch oder deswegen unterliegen wir alle an den Schulen noch sehr strengen Regeln, insbesondere im Moment bei wieder leicht steigenden Infektionszahlen mit dem Corona-Virus.

Die Schulleitung der Feldbergschule hat selbstverständlich die letzten Hygienepläne des Ministeriums umgesetzt und wir hoffen auf diese Weise, etwas dazu beitragen zu können, dass die gemeinsame Beschulung so wenige Risiken in sich birgt, wie irgendwie möglich.

Damit Sie sich vorab schon einmal über die wesentlichen Bedingungen informieren können, werde ich die wichtigsten Regeln heute schon auf der Homepage veröffentlichen.

1. Das Schulgelände und das Schulgebäude dürfen nur mit Schutzmaske betreten werden! Bitte achten Sie darauf, dass die Maske auch korrekt sitzt.
2. Trotz Maskenpflicht sollte immer auch ein Mindestabstand eingehalten werden. Dies gilt selbstverständlich auch für die Anfahrt zur Schule in Bahnen, Bussen und auch in den Autos.
3. Achten Sie beim Einparken auf dem Parkgelände der Schule auch darauf, dass Sie Abstand halten.
4. Es gibt derzeit für Schülerinnen und Schüler am Morgen zwei Eingänge: Einer über die breite Treppe vom Schulhof an der Bushaltestelle und einen in der Reihe der Parkplätze an der „Kleinen Schmieh“. An beiden Eingängen können Sie sich beim Betreten die Hände desinfizieren!
5. Gehen Sie mit der Maske auf dem direkten Weg in die Klassenräume, sie sind durchgängig geöffnet, damit sich davor keine Staus bilden.
6. Auf dem Weg dorthin oder in den Räumen gibt es Gelegenheit, sich die Hände zu waschen.
7. Insgesamt müssen Sie auch in der Schule auf eine sehr sorgfältige Händehygiene achten!
8. Bitte begrüßen Sie sich untereinander nicht durch Umarmung oder mit Händeschütteln – Körperkontakte, auch in den Pausen, sind unbedingt zu vermeiden!
9. In den Klassenräumen besteht während der Unterrichtszeit keine Maskenpflicht. Dies dient der besseren visuellen Kontaktaufnahme und erleichtert auch die verbale und die nonverbale Kommunikation. Schülerinnen und Schülern, die sich dennoch schützen wollen ist empfohlen, Gesichtsmasken aus Plexiglas (Schildmasken) zu tragen, damit man sich beim Reden sehen kann.
10. In den Klassenräumen werden Sie in den kommenden Tagen noch zusätzlich und umfangreich informiert. Zum Beispiel darüber, wie die Regelung in den verschiedenen Pausenzonen ist, ob der Kiosk geöffnet ist und wie überhaupt das Unterrichten in den kommenden Wochen abläuft.

Bitte denken Sie jederzeit daran, dass das Tragen der Masken und die körperliche Distanz insbesondere Ihrem und dem Schutz Ihrer Mitschülerinnen und -schülern dient und keine Schikane ist. Auch wir Lehrerinnen und Lehrer wollen mit der Gewissheit an die Arbeit gehen, dass alles unternommen wird, was uns gegenseitig schützen kann, denn auch wir wollen gesund bleiben. Bitte halten Sie sich an die Regeln und diskutieren nicht mit uns über deren Sinnhaftigkeit, wir müssen sie am Ende doch durchsetzen.

Ich wünsche uns allen Morgen und Übermorgen einen guten Start in das neue Schuljahr und freue mich trotz aller Einschränkungen auf dieses neue Schuljahr.

Peter Selesnew, Schulleiter der Feldbergschule Oberursel